Pyroland 150x60

Madame Dubarry - Soundtrack auf CD

Madame Dubarry - bande sonore CD

Madame Dubarry - film score on CD

Konzert: Nosferatu, Stummfilm Tournee

"Graf Bothmer gibt Dracula die Ehre."

Stephan v. Bothmer interpretiert
NOSFERATU

Laeiszhalle | Musikhalle Hamburg - Fr. 21.Oktober 2011
Manila, Philippinen - August 2011

Frau im Mond - Stummfilmmusik
Die Deutschen fliegen zum Mond

So. 3. April 2011, 17 Uhr

Zeughauskino
Ort | Eintritt

Frau im Mond

Die Deutschen fliegen zum Mond – im Jahr 1929! An Bord der Rakete: Wissenschaftler, Ingenieure, Abenteurer. Aber auch ungebetene Gäste: der Spion einer Wirtschaftsmacht, die das Mondgold unter ihre Kontrolle bringen will, und ein kleiner Junge, der sich als blinder Passagier an Bord geschlichen hat. Und zwei Liebende, die nicht zueinander finden dürfen.

Filmmusik: Stephan Graf v. Bothmer live am Flügel

Alle Veranstaltungen

StummfilmKonzerte-News:

7.12.2010: Philipp Stiasny vom StummfilmKonzerte-Team wird für sein Buch Das Kino und der Krieg: Deutschland 1914-1929 mit dem Willy Haas-Preis ausgezeichnet.

3.12.2010: "Bothmer war schneller und kühner" kommentiert die OTZ den Versuch des Opernimprovisations-Ensemble "LaTriviata", den Klassiker BayernSchalke im Privatsender Sky mit gesungenem Live-Kommentar zu begleiten. Tooor!!!

23.11.2010: v. Bothmer spielt im Gefängnis Herford! August 2011.

21.10.2010: Atemberaubende Abenteuer in Eis und Fels - musikalisch untermalt von Bothmer beim Bergfilmfestival am Tegernsee.

18.07.2010: Der Film von der Königin Luise (Franz Porten, 1912, Musik: Stephan v. Bothmer, Kinoorgel) läuft im Fernsehen auf BR-alpha, 21 Uhr.

10.07.2010: "Wenn Fußball ... dann nur noch mit Stephan von Bothmer." Gast per mail.

8.7.2010: "Es ist ein geniales Erlebnis, Sie das Spiel live vertonen zu hören!! Ich werde auch zum Finale wieder kommen!" Gast per mail.

27.6.2010: Bothmer eröffnet Dr. Philipp Merckles Villi Kino am Wörthersee, Österreich vor 200 geladenen Gästen.

23.06.2010: 500 Fans toben in der Emmaus-Kirche bei Orgel & Fußball. Stephan v. Bothmer begleitet das Spiel Ghana-Deutschland der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika live an der Kirchenorgel. Es herrscht eine unglaubliche Stimmung.

21.6.2010: Die Vorbereitungen zu Orgel & Fußball laufen auf Hochtouren. Erste Interviewtermine in der Emmaus-Kirche.

8.5.2010: 700 Gäste bei "Stephan v. Bothmer interpretiert METROPOLIS" in der Laeiszhalle Hambung. Minutenlange Standing Ovations und Bravo-Rufe.

29.4.2010: Stephan v. Bothmer tritt in der Klassik Radio Cinema-Show bei Florian Schmidt auf.

27.4.2010: Klaus-Dieter Klebsch, die Synchronstimme von Dr. House, spricht den METROPOLIS-Hamburg-Radio-Trailer ein.

10.4.2010: Klassik Radio wird Medienparter des METROPOLIS-Konzerts in der Laeiszhalle Hamburg.

1.4.2010: StummfilmKonzerte bekommt die Aufführungsrechte für ein Konzert in der Laeiszhalle. Prinz wird Partner. TicketOnline übernimmt den Kartenverkauf.

3.3.2010: "Sehr geehrter Herr Bothmer, ich fand Ihr Konzert gestern phänomenal! Ich war schon sehr oft bei Ihren Stummfilmkonzerten und bin immer begeistert, aber das gestern war wirklich unglaublich! Ich danke Ihnen für den schönen Abend" (C.S. per Mail)

2.3.2010: Die Veranstaltung im Zoo Palast ist ausverkauft. Bothmer stellt eine zweite Eigenkomposition nur neuen METOPOLIS-Urfassung für sein Live-Filmmusik-Orchester vor.

1.3.2010: Tosender Applaus und Bravo-Rufe im Zoo Palast. Bothmer stellt als erster eine eigene Musik zur neuen Rekonstruktion von METROPOLIS von. Seine Musik für Klavier Solo wird gefeiert.

25.2.2010: METROPOLIS im Zoo Palast. Der Kartenvorverkauf läuft auf Hochtouren. Karten gibt es ausschließlich im Zoo Palast an den Kassen. Es gibt keine telefonische Reservierung. Es wird bestimmt auch noch Karten an der Abendkasse geben, allerdings handelt es sich um Platzkarten...

17.2.2010: Stummfilmprogramm "Der Bauch von Berlin" des Bundesarchiv-Filmarchivs in der Urania ist ausverkauft.

15.2.2010: Im Zoo Palast beginnt der Metropolis-Kartenvorverkauf Zoo Palast

12.2.2010: Metropolis im Friedrichstadt-Palast seit wochen ausverkauft. StummfilmKonzerte kündigt zwei Aufführungen im Zoopalast, dem Uraufführungskino des Filmes im Januar 1927, an.

8.2.2010: Schweren Herzens stellen wir nach vier Jahren intensiver Stummfilmarbeit die Reihe "StummfilmKonzerte im Babylon" ein. Wir bedanken und bei unseren Partner und dem Babylon für die Unterstützung. Wir haben genau 100 Konzerte dort veranstaltet und konnten 13.730 Gäste begrüßen.

6.1.2010: Noch mal 300 Gäste bei FRAU IM MOND und DR. MABUSE im Babylon. Ein schönes Ende einer wunderbaren Zeit!

26.1.2010: StummfilmKonzerte startet das Fritz-Lang-Projekt mit DER MÜDE TOD. Bis Ende April sollen Stummfilme unter dem Titel "METROPOLIS and beyond" aufgeführt werden.

16.1.2010: Konzert in der Heilig Kreuz Kirche Kreuzberg ausverkauft.

15.1.2010: Benefiz-Konzert. StummfilmKonzerte und Ingo Schulz übergeben der Evangelischen Schule Mitte die Einnahmen.

12.1.2010: 650 Gäste beim Nosferatu-Konzert. Es passen nicht alle ins Babylon. Weitere Vorstellung für den 29.1.2010 angekündigt.

10.1.2010: StummfilmKonzerte ist erster Treffer bei der Suche "Stummfilm Berlin".

23.12.2009: StummfilmKonzerte wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein wunderbares und erfüllendes Jahr 2010. Bis zum Neujahrskonzert im Babylon, Ihr StummfilmKonzerte-Team.

22.12.2009: Der Kartenvorverkauf für NOSFERATU in der Heilig Kreuz Kirche läuft auf Hochtouren.

17.12.2009: StummfilmKonzerte.de ist 7. Treffer bei "Livemusik" im Internet.

16.12.2009: StummfilmKonzerte.de ist 11. Treffer bei "Live-Musik Berlin".

15.12.2009: Stummfilmmusik immer populärer: über 200 Gäste bei DAS CABINET DES DR. CALIGARI im Babylon. Live Musik von Kristoff Becker (E-Cello) und Stephan v. Bothmer (Klavier + Live-Elektronik).

28.11.2009: 240 Gäste bei DIE WEISSE HÖLLE VOM PIZ PALÜ in Mainz. Der Stummfilmmusiker Stephan v. Bothmer begleitet den Film an der Kirchenorgel in der Altmüsterkirche im Rahmen des Filmfest "FILMZ - Festival des deutschen Kinos" in Anwesenheit von Matthias Fanck.

24.11.2009: 170 Gäste beim Stummfilm FAUST im Babylon! Es spielt das Live-Filmmusik-Orchester unter der Leitung von Stephan v. Bothmer.

29.09.2009: "Im Lichtbild der Großstadt" (Manfred Wilhelms, D 1995-98) erstmals als Stummfilm mit Livemusik von Stephan v. Bothmer

25.09.2009: stummfilmkonzerte.de kommt bei der Suchabfrage "Live-Musik Berlin" an Platz 13 (!), bei der Suche "Livemusik" auf Platz 16.

24.7.2009: Stephan v. Bothmer eröffnet mit seiner FAUST-Vertonung die Residenzfestspiele Darmstadt.

3.4.2009: DER MANN AM KLAVIER (Dokumentarfilm über v. Bothmers ersten 30-stündigen Stummfilm-Marathon und eine Homage an Ernst Lubitsch) läuft auf drei internationalen Filmfestivals:

22.-26. April: Minsk Student Film & Video Festival, Weißrussland -
Internationaler Wettbewerb
1. Mai: Kurzfilmtage Oberhausen - Open Screening
1.-3. Mai: Mid Ulster Film Festival, Nordirland - Internationaler Wettbewerb

2.4.2009: "Diesen Abend werde ich niemals vergessen", sagte eine Dame nach DIE FRAU IM MOND im Planetarium Münster mit Livemusik von Kristoff Becker und Stephan v. Bothmer.

3.3.2009: NOSFERATU. Fanny Rennert, Stephan v. Bothmer und der 40 Sänger starkte Chor ziehen 850 Gäste ins Stummfilmkino Babylon.

20.01.2009: 450 Gäste im Kino Babylon Berlin.

17.01.2009: Ausverkauft: FAUST in der Passionskirche. Stephan v. Bothmer an der Kirchenorgel.

27.12.2008: StummfilmKonzerte jetzt im Filmmuseum Potsdam. Im ausverkauften Haus feiern 153 Gäste den ersten Film.

15.12.2008: Das Internet hällt Stephan v. Bothmers Internetseite für die 11-wichtigste Musikerseite in Berlin.

09.11.2008: Stephan v. Bothmer gibt zwei StummfilmKonzerte in Manila, Philippinen, eines auf der berühmten Bambusorgel. Workshop "Stummfilminterpretation an der Orgel".

09.09.2008: 200 Gäste im Freilichtkino Beachgarden bei wunderbarem Wetter.

24.07.2008: Die BZ berichtet widmet "StummfilmKonzerte Open Air" fast eine ganze Seite.

10.07.2008: Freiluft-Kino: StummfilmKonzerte Open Air jetzt im Vorverkauf über Kartenhaus an (fast) allen Vorverkaufsstellen und online.

01.07.2008: Der Tagesspiel veröffentlicht einen geradezu euphorischen Bericht über Orgel und Fußball. Vielen Dank!
"Stehende Ovationen für einen heißen Kandidaten um den Titel eines Europameisters der Fußballkommentatoren." Carsten Niemann, der Tagesspiegel

30.06.2008: ZDF Morgenmagazin und rbb Abendschau berichten von "Orgel und Fußball."

29.06.2008: Unglaubliche Stimmung bei "Orgel und Fußball" in der Emmausgemeinde. Standing Ovations. Tagesspiegel, BZ, Inforadio, Radio Kutur und Spreeradio berichten. Das ZDF ist mit einem Kamera-Team dabei.

23.06.2008: Interview "Orgel und Fußball" mit Stephan v. Bothmer auf Wolfs Talk.

13.06.2008: Die Emmaus-Kirche ist gerammelt voll beim Spiel Frankreich - Niederlande. Der Ton ist abgestellt, Stephan v. Bothmer begleitet das Spiel live an der Orgel . Ein Fan: "Die gleiche Spannung, weniger Agressivität."

28.04.2008: Arte sendet Madame Dubarry mit der Musik von Stephan v. Bothmer, 23:25 Uhr. Die Wiederholung wird am 12.05.2008 um 3:00 Uhr gesendet.

10.04.2008: Interview mit Stephan v. Bothmer an der Kinoorgel, mdr, "Kino Royal", ab 23:05 über das Stummfilmfestival in Leipzig.

28.03.2008 - Live im ZDF: Bekanntgabe der Nominierungen für den Deutschen Kulturpreis "Lola", mit Senta Berger, Präsidentin Deutsche Filmakademie, Bernd Neumann, Staatsminister für Kultur und Medien, Moderation: Peter Twiehaus, Regie: Uwe Schubert. Stephan v. Bothmer präsentiert die Kinoorgel.

19.03.2008: “Quasi ein immerwährendes Festival des wortlosen Kinos: der Pianist Stephan von Bothmer begleitet jeden zweiten Dienstag einen Klassiker am Piano oder der Orgel.” Matthias Heine Die Welt

16.03.2008: Stummfilm-Marathon - Stephan v. Bothmer begleitet zwei mal 13 Stunden lang die wichtigsten Filme des Festivals. Beglückende Festival-Stimmung beim Publikum. Interview bei Wolfs Talk.

29.02.2008: Auftakt des Stummfilmfestivals: Staatsorchester Braunschweig begleitet MADAME DUBARRY vor 301 Gästen.

11.02.2008: Max Rabe spricht den Festival-Trailer auf Radio1

26.01.2007: 550 Gäste in der Heilig-Kreuz-Kirche in zwei für uns wunderbaren Konzerten. StummfilmKonzerte sagt Danke.

18.12.2007: Die unvergleichliche Louise Brooks mit livescore von Stephan v. Bothmer zieht 160 Gäste ins Kino Babylon.

04.12.2007: Nach 80 Jahren wieder aufgeführt: StummfilmKonzerte und das Bundesarchiv-Filmarchiv präsentierten DIE KLEINE VOM VARIETÉ vor ausverkauftem Haus. Die einzige erhaltene Kopie wurde vom Bundesarchiv-Filmarchiv gesichert und sehr aufwendig restauriert.

09.10.2007: 3 Jahre StummfilmKonzerte. 160 Gäste feiern mit.

03.09.2007: Das Staatsorchester Braunschweig spielt die Neukomposition "Madame Dubarry" von Stephan v. Bothmer zur Ausstrahlung mit dem gleichnamigen Stummfilm von Ernst Lubitsch ein.

25.07.2007: StummfilmKonzerte geht mit 5 Veranstaltungen OPEN AIR.

26.04.2007: "Gänsehautfeeling und Schüttelfrostattacken, à la: 'Das Omen'." CinemaMusica, Stefan Groh

24.04.2007: 840 begeisterte Gäste beim NOSFERATU-Konzert im Kino Babylon. StummfilmKonzerte sagt DANKE!

27.03.2007: Das Lubitsch-Festival übertrifft alle Erwartungen: über 5000 Gäste und eine unvergleichliche Festival-Atmosphäre. Das Festival geht in Verlängerung.

12.03.2007: Das erste Interview nach dem Marathon auf www.wolfstalk.de.

11.03.2007: Stephan v. Bothmer begleitet 15,5 Stunden lang Lubitsch-Stummfilme. Einige Zuschauer haben alle 29,5 Stunden des Marathons mitgemacht. Um 2:30 in der Nacht sind noch gut 40 Gäste im Babylon, die sich beeilen vor dem erscheinen im Büro noch etwas schlaf zu bekommen. VIELEN DANK AN ALLE DIE DABEI WAREN!

10.03.2007: Stephan v. Bothmer begleitet 14 Stunden lang Lubitsch-Stummfilme. Das Publikum ist eine Freude. Die Filme ein Erlebnis. Die Veranstaltung wird live in einen zweiten Saal übertragen.

10.03.2007: Interview mit Knut Elstermann auf Radio 1

25.02.2007, 12-12:30: Interview live auf Radio Berlin 88,8 mit Hermann Stange

26.02.2007: Internet-Interview auf www.wolfstalk.de.

25.02.2007: Live-Interview auf RadioBerlin (88,8) von 12:00 bis 12:30.

20.02.2007: "Der Komponist und Pianist ... macht aus einer Vorführung ein Stummfilmkonzert." Portrait im Deutschlandfunk über Stephan v. Bothmer: zum Nachhören und Nachlesen

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

"Wer Metropolis mit Bothmer erlebte, war geneigt, wieder an Märchen zu glauben." Hamburger Abendblatt

"Stehende Ovationen" Der Tagesspiegel

"Stephan v. Bothmer gehört zu den angesagtesten Stummfilmmusikern in Deutschland"
Komische Oper Berlin

"Der Nachfolger Willy Sommerfelds"
Willy Sommerfeld

"Heute feiern die großen alten Stummfilme Wiederauferstehung, weil es Stephan v. Bothmer gibt." Kulturradio

"Wo man diesen Sommer gewesen sein muss: Stumm im freien."
Der Tagesspiegel

„Eine herrliche Musik – die beste, die ich je zu NOSFERATU gehört habe, nein, hören durfte“ Cinema Musica

"ein immerwährendes Festival des wortlosen Kinos"
Die Welt

„Komponist Bothmer hat Film und Musik zu einer mitreißenden Einheit verbunden.“ Hamburger Morgenpost

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster - fab Fernsehen aus Berlin - Kulturradio - taz die tageszeitung - Zitty Berlin - Dussmann - das KulturKaufhaus

© 2004 Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.